Arbeiten auf Augenhöhe in der neuen Arbeitswelt

Selbstbestimmung, Partizipation, Potenzialentfaltung. Alles nur schöne und unrealistische Wünsche der Generation Y? Ja und Nein, immerhin gibt es doch einige Arbeitgeber, bei denen mehr geht als bei anderen – bei kleinen und mittleren, aber auch bei großen Unternehmen.

Kennen Sie schon den Film “Augenhöhe”? Augenhöhe regt zu Diskussionen an und gibt Impulse, wie die Arbeitswelt heute auch aussehen kann. Eine Arbeitswelt in der Mitarbeiter und Führungskräfte auf Augenhöhe miteinander umgehen und auch das gesamte Unternehmen auf Augenhöhe mit seinen Kunden. Konkrete Unternehmen wie hhpberlin, Premium Cola und allsafe Jungfalk oder auch große wie Unilever und Adidas dienen als Beispiele. Die vielen vielen Szenen, in denen Mitarbeiter zu Wort kommen zeigen das deutlich. Partizipation, Selbstbestimmung, Verantwortung, Miteinander in der Belegschaft und zwischen Unternehmen und Kundschaft sind möglich und an vielen Orten bereits Realität wie der Film belegt. Damit wird auch klar, dass die Vorstellungen über die neue Arbeitswelt nicht nur von der Generation Y getragen wird, sondern dass diese quer durch alle Altersgruppen geht. Vielleicht hat es einfach damit zu tun, wie die Menschen heute arbeiten wollen? Spannend wird es sein, ob und wie die Unternehmen damit umgehen werden in Zeiten von Fachkräftemangel und Wettbewerb um Talente. Ob da wohl was passieren wird?

Finanziert wurde der Film durch die “Crowd”, bzw. konkreter durch 350 Privatpersonen und 20 Unternehmen. Knapp über 50.000 EUro kamen zusammen. Der Film wird zur Zeit häufig auch in Dialogveranstaltungen in Schulen und Hochschulen, in Kinos, in Unternehmen und an vielen anderen Orten gezeigt und bringt die Menschen ins Gespräch über die neue Arbeitswelt.

Na, wie wirkt der Film auf Sie? Anregungen bekommen? Wie sieht Ihre Erwartung an Ihren modernen Arbeitgeber aus? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *