10 außergewöhnliche Tipps zum Sprachenlernen

Die Welt rückt zusammen: ob mal eben zum Kurzurlaub für ein paar Euro ins Mittelmeer oder das eigene Busioness beruflich auf andere Kontinente – andere Sprachen zu können und zu lernen eröffnet neue Möglichkeiten und Gelegenheiten für die Freizeit und das eigene Business. Und es muss nicht immer gleich ein Sprachkurs bei Volkshochschule, Berlitz und anderen sein…

Einfach Sprachen lernen...
Einfach Sprachen lernen…

1. Lesen Sie Kinderbücher! Über Kinderbücher können Sie ganz einfach in die Basics einer neuen Sprache einsteigen. Neue Wörter sind entweder einfach aus dem Kontext heraus zu erfassen oder auch schnell nachgeschlagen.

2. Schauen Sie Spielfilme in der neuen Sprache! Über Filme können Sie einfach in die neue Sprache, abe auch in die Kultur eintauchen. Und wenn Sie den Film auf deutsch schon kennen, wird es noch einfacher. Wie wäre es mit einem alten James Bond in Spanisch/Englisch/Schwedisch…? Oder aktuelle Filme im Original im Kino?

3. Betreiben Sie Ihre Zettelwirtschaft in der Fremdsprache! Wie wäre es mit dem Einkaufszettel in Englisch? Oder Ihre Post-its? Oder die ToDos?

4. Lesen Sie Ihre Onlinenachrichten  in einer anderen Sprache! Wenn Sie die täglichen News sowieso online verfolgen, warum dann nicht auch in einer Fremdsprache?

5. Nutzen Sie das Netz und seine Möglichkeiten! Wie wäre es mit BBC Languages? Über 30 Sprachen sind im Angebot mit Videos, Online-Lektionen und vielem mehr. Oder kennen Sie bereits Leo? Oder Linguee? Während Leo eher ein komfortables Vokabeltool ist, gibt es bei Linguee die gesuchten Vokabeln im Textzusammenhang. Welches ist für Sie die bessere Wahl?

6. Skypen Sie! Finden Sie bei Mixxer Gesprächspartner und skypen Sie in Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Arabisch, Chinesisch… Die Plattform hilft entsprechende Partner zu finden und verbindet Sie mit jemandem, der Ihre Sprache lernen will während Sie seine oder ihre Sprache lernen wollen.

7. Kochen Sie in der Fremdsprache! Finden Sie ein Rezept in der gewünschten Sprache und versuchen Sie damit Ihr Bestes.

8. Wie wäre es mit einem Privatlehrer? Suchen Sie doch nach einem ausländischen Studenten an der nächsten Uni. Ein Privatlehrer ist sicherlich die beste Methode, schnell voran zu kommen. Und Sie bestimmen über Themen und Inhalte mit. Der Asta oder das Studentenwerk können eventuell vermitteln.

9. Lesen Sie eine ausländische Zeitschrift! Dinge zu lesen, die Sie interessieren, motivieren zum Lernen. Eine ausländische Zeitschrift zu lesen, hilft Ihnen beim Aufbau des Wortschatzes, beim Textverständnis und vor allem dabei, Wörter und Sätze in ihrem Kontext zu sehen. Wie finden Sie Ihre Zeitschrift? Wie wärs mit einer kurzen Suchen im Internet?

10. Finden Sie Native Speaker in Ihrem eigenen Umfeld! Wenn Sie keine fremdsprachigen Arbeitskollegen haben, wie wäre es mit etwas Small Talk im spanischen Restaurant, im Irish Pub oder beim türkischen Gemüsehändler? Es gibt jede Menge Möglichkeiten auch im Alltag mal ein paar Worte in der Fremdsprache zu wechseln.

Welcher Tipp gefällt Ihnen am besten? Womit haben Sie schon Erfahrungen gesammelt?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *